Der Akti Beach Club liegt 4 km außerhalb von Kardamena.
Die kleine, lebhafte Ortschaft bietet viele Bars, Restaurants, Geschäfte und einen kleinen Hafen. Die Hauptstadt Kos liegt in 30 Minuten Entfernung.
Der Flughafen ist 10 Autominuten (12 km) entfernt.
Wir bieten mehrmals täglich einen kostenlosen Shuttlebus nach Kardamena an. Vor dem Hotel befindet sich eine öffentliche Bushaltestelle. Taxis können jederzeit an der Rezeption bestellt werden.

Wichtige Infos

DIE TOP 1O der Insel Kos

Kos ist die drittgrößte Insel der Dodekanes. Die Insel des Hippokrates liegt zwischen der Türkei, Kalymnos und Nissyros, sodass Tagesausflüge zu anderen Inseln und sogar nach Klein-Asien möglich sind.

Die Größe von nur 287,2 km² macht es einfach die Insel zu entdecken. Kos bietet Sandstrände, viel unberührte Natur, aber auch historische Sehenswürdigkeiten.

Es ist der perfekte Ort für einen Urlaub: Egal, ob Sie entspannen möchten oder ob Sie sich für einen aktiven Urlaub und Sightseeing entscheiden. 

1

1. Kos Stadt

Kos Stadt ist die Hauptstadt der Insel. Sie verbindet die Antike und die Neuzeit. Viele archäologische Stätten sind in das Stadtbild integriert.

Tägliche Ausflüge zu den Nachbarinseln und in die Türkei werden vom Hafen aus angeboten, der sich neben der beeindruckenden Johanniterburg befindet. 

Die Altstadt lädt Sie zum Bummel in engen Gassen mit vielen Geschäften, Tavernen und Cafés ein.

2. Das Odeon:

Das Theater der Antike wurde für Aufführungen, Wettkämpfe oder Ratssitzungen mit Sitzplätzen für 750 Besucher genutzt.

Unter den Sitzreihen befanden sich mehrere Geschäfts – und Arbeitsräume, jetzt bieten sie Platz für eine kleine Ausstellung. Das Odeon wurde 1929 vom italienischen Archäologen Laurenzi zusammen mit den römischen Bädern der Casa Romana entdeckt, die sich neben dem Odeon befinden.

Freier Eintritt.

2
3

3. Die westlichen Ausgrabungen

Die westliche Ausgrabungsstätte befindet sich direkt gegenüber dem Odeon und enthüllte einige der wichtigsten Bauwerke der Insel. 

Das Highlight ist das Nymphäum aus dem 3. Jahrhundert vor Christus. Ein Brunnensystem, das einst als alte öffentliche Toilette diente.

In der Nähe des Nymphäums befindet sich eine lange Säulenhalle aus dem 2. Jahrhundert vor Christus, die als überdachte Sporttrainingsanlage genutzt wurde.

Wenn Sie genau auf den Boden schauen, können Sie immer noch Wagenspuren, antike Bürgersteige und Mosaike entdecken. In den 1930er Jahren bauten italienische Archäologen die dorischen Säulen weitgehend wieder auf. Die Säulenhalle gehörte zu einer großen Sportanlage, der Turnhalle. In frühchristlicher Zeit wurde über den Überresten der Thermen eine beeindruckende Basilika errichtet, von der einige Teile noch erhalten sind. Ein ziemlich beeindruckender Rückblick in die Antike der Insel.

Freier Eintritt.

4. Asklepion

Weltberühmt und ein Muss für jeden Kos Urlauber.
Das Asklepion ist ein altes medizinisches Zentrum, das 4 km außerhalb der Stadt Kos in der Nähe von Platani liegt.

Es stammt aus der ersten Hälfte des 3. Jahrhunderts v. Chr. Es wurde zu Ehren des Gottes der Gesundheit und Medizin Asklepios nach dem Tod des berühmten antiken griechischen Arztes Hippokrates erbaut. Hippokrates wurde auf Kos geboren und gilt als Vater der Medizin. Die erste Terrasse war wahrscheinlich eine medizinische Fakultät.
Dann gibt es noch einen Komplex römischer Bäder aus dem 3. Jahrhundert vor Christus.

Die zweite Terrasse beherbergt das älteste Bauwerk, die Ruinen eines Altars aus dem 4. Jahrhundert vor Christus. Dort erwarteten die Patienten Asklepios in ihrem Traum zu sehen und dadurch geheilt zu werden. Neben den Ruinen zweier kleiner Tempel befinden sich einige restaurierte Säulen des ionischen Apollontempels.


Auf der dritten Terrasse befinden sich die Überreste des dorischen Tempels von Asklepion und eine Kirche, die Panagia Tarsou gewidmet ist und in der frühchristlichen Zeit erbaut wurde. Neben all den historischen Höhepunkten haben Sie einen atemberaubenden Blick über die Stadt Kos bis zur türkischen Küste.

Täglich geöffnet von 8.30 – 20.00, Eintritt 8 €

4
5

5. Zia

Das malerische Dorf Zia ist das höchste Dorf der Insel und liegt am Berg Dikeos. Die Aussicht in der malerischen Ortschaft ist atemberaubend.  Zia ist der bekannteste Aussichtspunkt der Insel zum Beobachten der Sonnenuntergänge. Die Häuser des Dörfchens sind traditionell blau weiß getüncht und laden zu einem kleinen Bummel durch die engen Gassen ein. Die Geschäfte bieten handgemachte Produkte, Gewürze und Souvenirs an.

Die Tavernen servieren griechische Köstlichkeiten, die in Kombination mit dem tollen Ausblick noch besser schmecken. 

6. Mastichari

Die Fähren des kleinen Hafens verbinden mehrmals täglich Kos mit der Insel Kalymnos. Der traditionelle Charme des ehemaligen Fischerorts und der lange, breite Sandstrand machen es zu einem beliebten Ferienort mit Fischtavernen in direkter Strandlage und atemberaubenden Sonnenuntergängen.

6
7

7. Die Windmühle von Antimachia

Sie ist die einzige Windmühle der Dodekanes, die noch in Betrieb ist, und ein sehr beliebtes Fotomotiv. Die Mühle ist etwa 150 Jahre alt und kann an windigen Tagen etwa 600 bis 800 kg Weizen zu Mehl verarbeiten. Sie wird von lokalen Bauern verwendet, um ihren Weizen auf traditionelle Weise zu mahlen. 

Die Mühle wurde liebevoll originalgetreu renoviert und ist täglich von 09:00 bis 17:00 Uhr geöffnet, Eintritt 2,50 €

8. Kardamena

Kardamena war jahrelang ein traditionelles Fischerdorf, heute ist es ein kosmopolitischer Ort, der jede Sommersaison Tausende von Touristen aus aller Welt anzieht.

Die Landschaft besteht aus 6 km wunderschöner Küste mit kristallklarem Wasser auf der einen, auf der anderen Seite Sandstrände mit vielen Wassersportmöglichkeiten.

Der Ort bietet viel Abwechslung: Cafés und Restaurants mit lokalen und internationalen Spezialitäten, Bars und Discos. In den engen Gassen des Dorfes finden Sie auch zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten.
Bei einem Besuch sollten Sie unbedingt die Folkloreausstellung und das traditionelle Marine Museum besuchen.

 

Vom Hafen aus können Sie einen Bootstrip zu der benachbarten malerischen Vulkaninsel Nissyros oder zu den bekannten Stränden der Insel buchen.

8
9

9. Plaka

Plaka liegt zwischen Antimachia und Kefalos, in der Nähe des Flughafens. Im Wald leben viele Pfaue. Neben den Pfauen treffen Sie Katzen und mit etwas Glück einige Schildkröten.

Plaka ist ein beliebter Treffpunkt der Einheimischen, um mit Freunden und der Familie am Wochenende zu grillen. Der Schatten der Bäume macht es auch an heißen Sommertagen zu einem kühlen und entspannenden Plätzchen. 

10. Paradise Beach

Dieser Strand ist der berühmteste Strand von Kos. Kristallklares Wasser und feiner Sand verleihen ihm einen karibischen Touch. Bequeme Sonnenliegen und Sonnenschirme machen es zu einem perfekten Ort zum Entspannen und Erholen. Eine Wassersportstation bietet eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten für die ganze Familie.

Sie suchen einen ruhigeren, abgelegenen Strand? 

Direkt in der Nähe des berühmten Paradise Beach gibt es abgelegene Buchten wie Magic Beach oder Lagada Beach. Besonders auf der Halbinsel Kefalos gibt es viele idyllische Badebuchten. 

10